LS Steinschiff

Seit über 100 Jahren auf dem Zürichsee unterwegs

Planen Sie einen einmaligen Anlass auf See? Ein Firmen-, Vereins- oder Familienfest mit Rundfahrt auf dem Zürichsee? Auf unserem LS Steinschiff überraschen Sie Ihre Gäste in gemütlichem Ambiente.

Das LS Steinschiff bietet mit seinem Blachenaufbau die Möglichkeit, bei schönem Wetter die Aussicht und Seeluft ohne Fenster direkt aus dem Fahrraum zu geniessen.

Unser LS Steinschiff ist vielseitig einsetzbar, vom rustikalen bis hin zum eleganten Event. Erleben Sie Ihren Anlass auf dem Wasser und geniessen Sie die faszinierende Umgebung. Ihre Route können Sie selber bestimmen, definieren Sie Ihre Anlegestelle, die Bestuhlungsmöglichkeiten und das notwendige Mobiliar.

Build Beautiful Websites

Kapazität

bis zu 80 Personen

Fläche

50m2 Innenraum 
20m2 Aussenraum

Buchungsanfrage

Mobiliar & Technik

Wir bieten die Infrastruktur für Ihren Anlass. Nutzen Sie unsere Anlagen auf dem Schiff, um Ihrem Anlass eine persönliche Note zu verleihen.

Mobiliar & Einrichtung

  • 2 Kühlschränke
  • Buffet/Ablagefläche 
  • mobile Heizung
  • Toilette


Optional

  • Bistro-Tische

Technik

  • Audioanlage mit Audio-Kabel-Anschluss (Klinkenstecker) für Smartphone/Tablet etc.
  • Handmikrofon mit Kabel
  • Lautsprecher, innen

Bestuhlung

Wählen Sie aus einer Vielzahl von Bestuhlungsmöglichkeiten. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.


Anlegestellen

Fotos

Geschichte

1912

Bau des Schiffs in Holzbauweise durch die Sutter-Werft in Meilen.

1912

1920

Johann Müller erwirbt und betreibt das Schiff als selbständiger Transportunternehmer.

1929

Das Schiff kommt in den Besitz der neugegründeten Müller & Cie. , Schmerikon, aus der später die Johann Müller AG hervorgeht.
Durch den flachen Ladeboden wird das Schiff vor allem für den Transport von Steinblöcken und Bruchsteinen verwendet.

1929

1951

In der Werft im Ziegelhof in Schmerikon wird das Schiff durch die Firma Müller & Cie. vom Holz- zum Stahlschiff umgebaut.
Die Dimensionierung wird durch die Bodan-Werft in Kressborn erstellt.

1970

Der MWM-Motor wird durch einen modernen Dreizylinder-Dieselmotor von GM ersetzt.

1970

1975

Die heute noch bestehende Vertiefung wird eingeschweisst.
Damit kann das Schiff zum Transport von Schüttgut (Sand, Kies) verwendet werden.

ab 1990

Das Schiff wird nur noch für Personentransporte verwendet und dazu mit einem Blachenaufbau versehen.
Der Dreizylinder-Motor wurde durch einen Vierzylinder-Motor desselben Herstellers (GM) ersetzt.

ab 1990

2007

Das Steinschiff wird durch die Panacek Yacht Design & Engineering GmbH auf die Stabilität für 90+2 Personen geprüft.
Da keinerlei Originalpläne vorhanden sind, wird das Schiff gleichzeitig in der Werft im Ziegelhof digital vermessen.
Die dabei gewonnenen Daten bilden die Grundlage für die Sanierung 2015.

2015

Im 2015 wurde das LS Steinschiff einer Totalsanierung unterzogen. Seit dem Frühjahr 2015 glänzt es in seinem neuen Kleid.

2015